84-Jähriger von Pferd niedergerannt: tot

Kärnten

84-Jähriger von Pferd niedergerannt: tot

Der Mann starb wenige Tage nach dem Unglück im Spital.

Ein 84-jähriger Kärntner, der am vergangenen Donnerstag in Lurnfeld (Bezirk Spittal) von einem Pferd niedergerannt worden ist, ist am Dienstag im Klinikum Klagenfurt seinen Verletzungen erlegen. Das gab die Polizei am Donnerstag bekannt.

Eine 41 Jahre alte Frau hatte das Pferd auf einer Gemeindestraße am Zügel geführt, als es sich plötzlich losriss. Die Frau stürzte dabei in eine Wiese. Etwa zehn Meter weiter stand der 84-Jährige auf der Straße, er wurde vom Pferd umgerissen und blieb bewusstlos liegen. Anrainer hörten die Schreie der Frau und riefen die Rettung. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten