(c) APA/ R. Brandstätter

Tresor mitgenommen

Einbrecher erbeuten 12.000 Euro

Bei einem Einbruch in ein Kaufhaus in Ilz nahe Fürstenfeld erbeuteten unbekannte Täter 12.000 Euro Bargeld und 1.200 Euro Gutscheine.

Der Einbruch ereignete sich in der Nacht auf Freitag. Zwei Tage zuvor war am Parkplatz des Marktes ein BMW beobachtet worden, der wahrscheinlich auch schon bei einem Einbruch in ein Waffen- und Sportgeschäft am 2. Jänner im nahen Pischelsdorf verwendet worden war.

Über Nachbarhaus auf Gelände gelangt
In der Nacht auf Freitag schnitten die Täter zuerst einen Gartenzaun eines Einfamilienhauses auf, um auf das Gelände des Einkaufmarktes in der Gleisdorferstraße zu gelangen. Dann schlugen sie ein Bürofenster des Einkaufsmarktes ein und deaktivierten die Alarmanlage. Hierauf transportierten sie einen 300 Kilogramm schweren Standtresor mit dem Bargeld und Gutscheinen aus dem Büro und verluden diesen in einen Kombi.

Verdächtiger BMW schon länger beobachtet
Im Zuge der Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass ein silbermetallic-farbener BMW 530 Touring in Kombi-Version (Kennzeichen G-831 FC) am Parkplatz des Einkaufsmarktes gesehen worden war. Im Fahrzeug hatten sich zwei Männer befunden, die offensichtlich die Geschäftsabläufe beobachteten. Fahrzeug und Kennzeichen waren zuvor in Graz gestohlen worden.

Weiters wird von den mutmaßlichen Tätern ein gestohlener silbermetallic lackierter Audi A6 Kombi für Einbrüche in der Oststeiermark verwendet. Beide Fahrzeuge sind mit Breitreifen und auffälligen Alufelgen ausgestattet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten