Szenewirt als Kokain-Dealer ausgeforscht

Kärnten

Szenewirt als Kokain-Dealer ausgeforscht

Ein 31-jähriger Klagenfurter Szenewirt ist von der Kärntner Polizei als Suchtgiftdealer ausgeforscht worden.

Der Mann hatte laut Polizeiangaben im Laufe der vergangenen zwei Jahre etwa ein Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von 100.000 Euro in Umlauf gebracht beziehungsweise selbst konsumiert.

Wirt inhaftiert
Bei einer Hausdurchsuchung im Lokal des Wirtes fanden Beamte 100 Gramm hochwertiges Kokain. In der Privatwohnung des Klagenfurters tauchten weiter Briefchen mit kleinen Mengen des Rauschgifts auf. Der Szenewirt wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Seine Lebensgefährtin - ihr wies die Polizei Konsum und Weitergabe des Kokains nach - wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten