Feuerwehr

Vergiftet

Toter bei Wohnungsbrand in Korneuburg

Der 61-Jährige starb an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Bei einem Wohnungsbrand in Korneuburg ist am Mittwoch ein 61-Jähriger Mann durch eine Rauchvergiftung ums Leben gekommen. Funkenflug aus der offenen Türe eines Holzofens dürfte einen Schwelbrand am Boden des Wohnzimmers ausgelöst haben. Der Notruf kam vom 33-jährigen Sohn des Wohnungsinhabers.

Der Mieter der Wohnung wurde von den Rettungskräften reglos auf der Schlafcouch vorgefunden. Als Todesursache wurde eine Kohlenmonoxydvergiftung festgestellt. Fremdverschulden werde nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten