Wetter wird unbeständig

Morgens noch sonnig

Wetter wird unbeständig

Der Tag beginnt im Großteil Österreichs noch sonnig, nachmittags gewittrige Schauer.

Besonders in Vorarlberg, Tirol und Oberkärnten ist es bereits seit den Morgenstunden stark bewölkt mit Regenschauern. Auch im Rest des Landes nahm im Laufe des Tages die Bewölkung zu.


Regenschauer und sogar einzelne Gewitter können schließlich fast in ganz Österreich vorkommen, bis zum Abend trocken bleibt es am ehesten im Donauraum.


Eine Unwetterwarnung gibt es für Kärnten. Hier ist mit heftigen Gewittern zu rechnen.

Feuchter Karfreitag
Am Freitag zeigt sich die Sonne nur selten, es ist kühl und feucht. Am meisten Regen fällt dabei in Tirol, Salzburg, Kärnten und der Steiermark. Das Thermometer klettert maximal auf 15 Grad.

Samstag kommt der Schnee
Das Wetter präsentiert sich am Samstag unbeständig und kühler. Während der ersten Tageshälfte zeigt sich im Norden und Osten noch die Sonne. Nach und nach schließen sich jedoch letzte Wolkenlücken und es gibt verbreitet Regen, an der Alpennordseite auch länger anhaltende Niederschläge. Schnee fällt in Lagen oberhalb von 700 bis 1300m Seehöhe. Gegen Abend sowie in der Nacht auf den Ostersonntag sinkt die Schneefallgrenze deutlich, der Niederschlag zeigt jedoch insgesamt eine abnehmende Tendenz. Der Wind bläst mäßig bis lebhaft aus West bis Nord. Am Morgen liegt die Temperatur zwischen 3 und 8 Grad. Am Nachmittag werden 5 bis 14 Grad erreicht.

So wird das Wetter zu Ostern!

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten