Bild: APA

Schnaps getrunken:

Autofahrer rammte 80 Pflöcke und 15 Schneestangen

22-jähriger Halleiner beging Fahrerflucht und beschuldigte dann einen Freund.

Nachdem ein 22-jähriger Autofahrer Schnaps getrunken hatte, rammte er in Adnet (Tennengau) 80 Zaunpflöcke und 15 Schneestangen. Der Vorfall passierte am Sonntag um 23.30 Uhr. Der Lenker aus Hallein beging zuerst Fahrerflucht und machte dann einen Freund für den Unfall verantwortlich. Bei der Gegenüberstellung vor der Polizei gab er schließlich zu, den Pkw selbst gelenkt zu haben.

Allerdings meinte der 22-Jährige, er könne sich wegen des Schnapskonsums an nichts mehr erinnern. Einen Alkotest verweigerte er. Die Pflöcke und Stangen, gegen die das Auto des Halleiners innerhalb eines zwei Kilometer langen Straßenabschnittes gekracht war, befanden sich am rechten und linken Straßenrand.

Nachdem eine heruntergefallene Kennzeichentafel des Wagens gefunden worden war, konnten Beamte der Polizeiinspektion Adnet den Verkehrssünder rasch ausforschen. Er wird wegen mehrerer Vergehen angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten