Slowake in Neusiedlersee eingebrochen

Kältetod entkommen

Slowake in Neusiedlersee eingebrochen

Ein 58-jähriger Slowake ist beim Eislaufen in Purbach im Bereich des Neuen Kanals beim Schilflehrpfad im Neusiedler See eingebrochen.

Feuerwehrleute bargen den bereits stark unterkühlten Mann aus dem Wasser und brachten ihn zum Feuerwehrhaus.

Bis zum Eintreffen des Notarztwagens wurde der Mann in Decken eingehüllt und durch einen First Responder (speziell ausgebildeter Notfallsanitäter, Anm.) sowie durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Purbach erstversorgt. Anschließend wurde er mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 3" in das Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten