Rekordverdächtiges Hühnerei in Pamhagen entdeckt

154 Gramm

Rekordverdächtiges Hühnerei in Pamhagen entdeckt

Im burgenländischen Pamhagen wurde ein rekordverdächtiges Hühnerei entdeckt. Es ist stolze 154 Gramm schwer.

Ein riesiges Hühnerei ist in Pamhagen entdeckt worden. Präsentiert wurde das 154 Gramm schwere Ei im Rahmen der "Burgenland Heute"-Tour am Montagabend in Neusiedl am See, berichtete der ORF Burgenland heute, Dienstag. Michael Bleich möchte das rekordverdächtige Ei ins Guinness Buch der Rekord eintragen lassen. Seine Familie hält sechs Hennen und einen Hahn.

Hühnereier bringen für gewöhnlich rund 60 Gramm auf die Waage. Mit seinen 154 Gramm ist das nun gefundene Riesenei mehr als doppelt so schwer. Bleich plant, das Ei im Internet zu versteigern - für einen wohltätigen Zweck.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten