Dealer wollte Drogen an Polizisten verkaufen

Dumm gelaufen

Dealer wollte Drogen an Polizisten verkaufen

Dieser Deal ging ja wohl richtig in die Hose.

Dieses Geschäft wird der Drogen-Dealer wohl nicht so schnell vergessen. Vorneweg: Es zahlte sich nicht aus.

Ein 21-Jähirger versuchte am Freitagabend am Praterstern in Wien einem 24-jährigen Polizisten außer Dienst Drogen zu verkaufen. Als dieser das Geschäft ablehnte, beschimpfte der Verkäufer seinen "potentiellen"-Kunden und bespuckte ihn.

Handschellen statt Geld
Blöd für ihn: Nicht nur, dass er selbst an einen Polizisten geraten ist, befanden sich auch noch Beamte der Bereitschaft in unimttelbarer Nähe. So wurde der aufmüpfige Dealer einer Personenkontrolle unterzogen, bei der fünf abgepackte Baggies mit Marihuana sichergestellt werden konnten.

Der mutmaßliche Dealer wurde festgenommen. Dieses Geschäft hat sich wohl nicht gelohnt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten