Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Quarantäne trotz negativen Corona-Tests

Deutsche planen verschärfte Reise-Regeln: Aus für Wintersaison?

Die strengeren Maßnahmen wären eine Katastrophe für den heimischen Wintertourismus.

Diese verschärfte Reise-Regel könnte den Todesstoß für die heimische Wintersaison bedeuten. Deutschland plant ab Mitte Oktober bei einer Einreise eine Quarantäne einzuführen – egal, ob ein Corona-Test negativ ausgefallen ist oder nicht. Bisher beendete ein negatives Covid-Ergebnis die Isolation. In Zukunft soll das erst nach fünf Tagen möglich sein. Dafür verkürzt man die Quarantäne von 14 auf zehn Tage. Diese verschärften Regeln sollen für Risikogebiete gelten. Derzeit stuft Deutschland Wien, Tirol und Vorarlberg als solche Gebiete ein.

Das könnte vielen Deutschen die Lust am Urlaub nehmen. Denn dann würden sie trotz negativen Test nicht mehr einfach an der Grenze durch gewunken. Auf Mallorca schlägt die Touristikbranche bereits Alarm.

In Deutschland gibt das Robert-Koch-Institut Empfehlungen zu Corona-Maßnahmen ab und die deutsche Regierung hält sich an diese Vorschläge. So wurden zuletzt sechs Regionen zu innerdeutschen Risikogebieten erklärt: Wer etwa in Teile von Berlin reist und dann in sein Bundesland zurück will, muss in Quarantäne.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten