Eislady: Wandlung hinter Gittern

Mörderin Estibaliz C.

Eislady: Wandlung hinter Gittern

Aus Liebe zu ihrem Kind versucht sich die Doppelmörderin zu ändern.

Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin Estibaliz Carranza (36) gab schon früher eine gute Figur ab: hochintelligent und sehr attraktiv. Doch als die Tochter mexikanisch-spanischer Eltern als Wiener Doppelmörderin in die Kriminalgeschichte einging, war es mit dem Glamour vorbei. Jetzt, hinter Gittern des Frauengefängnisses Schwarzau, scheint sich die Eislady, die zwei ihrer Männer erschoss und einbetonierte, erneut zu wandeln. Innerlich durch die Therapie im Maßregelvollzug, äußerlich aus Liebe zu ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn Rolando.

© APA
Eislady: Wandlung hinter Gittern

(c) APA: Auf Besuch in Wien: Estibaliz C. bei einem Arztbesuch am 9. November

Sie macht Yoga 
und hält sich fit
Die „Baronin des Eises“, wie Esti in ihrer Heimat genannt wurde, achtet sehr auf ihr Äußeres: „Bei jedem Treffen war sie besser angezogen als ich“, sagt die Journalistin Martina Prewein, die Carranza häufig im Gefängnis besuchte und ein Buch mit ihr schrieb (siehe Kasten). Die prominenteste Insassin in Österreichs einzigem Frauengefängnis ist stets tipptopp geschminkt, lässt ihr lockiges Haar akkurat schneiden. Die Figur ist makellos, weil sich die Doppelmörderin mit Sport fit hält. Sie macht Yoga, hat die Ernährung umgestellt. Nach Möglichkeit lebt sie vegetarisch. Co-Autorin Prewein: „Estibaliz kommt in der Haft gut zurecht.“

Sie arbeitet an sich, weil sie trotz negativen Gutachtens, das ihr Rückfallgefahr attestiert, die Hoffnung hat, eines Tages doch wieder in Freiheit zu kommen. Sie macht es vor allem für den kleinen Ronaldo, der bei der Oma in Spanien lebt. Seinetwegen wollte sie sich in ein Gefängnis nach Barcelona verlegen lassen, doch die Spanier winkten ab, weil es angeblich keinen vergleichbaren Vollzug gibt.

VIDEO: Buchtrailer von "Meine zwei Leben"

Das Gefängnis ist
 ein altes Jagdschloss
Carranza lebt in der Schwarz­au in einem ehemaligen Jagdschloss mit Parkanlage. Das passt irgendwie zur „Baronin des Eises“, zur Eislady. Doch bei aller Grandezza, sie bleibt eine Doppelmörderin.

Diashow: Eis-Lady wird Prozess gemacht FOTOS

Eis-Lady wird Prozess gemacht FOTOS

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten