Ferrari-Fahrer rast mit 158 km/h durch 70er-Zone

Wien-Döbling

Ferrari-Fahrer rast mit 158 km/h durch 70er-Zone

Polizei erwischte Fahrer beim Rasen auf der Klosterneuburger Bundesstraße 

Der Lenker eines Ferraris ist am Freitagabend in Wien-Döbling mit standesgemäßem, aber nicht erlaubtem Tempo unterwegs gewesen: Von der Polizei wurden auf der Klosterneuburger Bundesstraße (B14) 158, statt der beschilderten 70 km/h gemessen. Insgesamt waren 32 Pkw zu schnell unterwegs und wurden angezeigt



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten