Fuchs wurde Opfer von Tierquäler

Kirchdorf

Fuchs wurde Opfer von Tierquäler

Dem Tier wurde der Teil des Hinterlaufs abgetrennt.

Die Polizei sucht nach einem Tierquäler, der in Roßleithen (Bezirk Kirchdorf) ein Fangeisen ausgelegt hat. Einem Fuchs, der am Freitag in die Falle geraten war, wurde ein Teil des Hinterlaufs - die sogenannte Branten - abgetrennt. Das verwundete Tier schleppte sich noch bis in einen Garten, wo es schließlich verendete. Das teilte die Polizei-Pressestelle Oberösterreich mit.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten