Auf Campingplatz

13-Jähriger von Schäferhund in Kopf gebissen

Der Urlauberbub aus Deutschland wurde auf einem Campingplatz attackiert.

Ein 13-jähriger Urlauberbub aus Deutschland ist am Dienstagabend auf einem Campingplatz in Döbriach am Millstätter See in Kärnten (Radenthein, Bezirk Spittal an der Drau) vom Schäferhund der Familie in den Kopf gebissen worden. Der Hund war laut Polizei angekettet. Der Schüler wurde per Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der Grad der Verletzungen war zunächst unklar.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten