Symbolbild

Schwer verletzt

Kinder aus Ungarn stürzten in Kärnten von Sessellift

Bei einem Unglück auf einem Kärntner Sessellift sind am Montagvormittag zwei Kinder aus Ungarn schwer verletzt worden.

Zu dem Liftunglück ist es im Kärntner Skigebiet Gerlitzen im Bezirk Villach gekommen. Ein zehn Jahre altes Kind aus Ungarn stürzte aus noch unbekannter Ursache aus fast sieben Meter Höhe vom Sessel einer Vierer-Sesselbahn. Ein zweites Kind geriet offenbar in Panik und sprang von dem Sessel ab.

Beide Kinder, die mit einer ungarischen Schülergruppe in Kärnten auf Skikurs sind, erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden mit Rettungshubschraubern ins Unfallkrankenhaus nach Klagenfurt geflogen. Näheres war vorerst nicht bekannt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten