Kärntnerin bei Bergwanderung von Steinschlag getroffen

32-Jährige schwer verletzt

Kärntnerin bei Bergwanderung von Steinschlag getroffen

32-Jährige wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.

Ferlach. Eine 32 Jahre alte Frau aus Ebenthal (Bezirk Klagenfurt-Land) ist am Sonntag bei einer Bergwanderung von einem Steinschlag getroffen und schwer verletzt worden. Sie wurde von der Bergrettung geborgen und auf einen für eine Hubschrauberbergung geeigneten Platz gebracht. Der Helikopter flog die 32-Jährige ins Unfallkrankenhaus nach Klagenfurt.
 
Die Frau war mit fünf anderen Personen in der Tscheppaschlucht in Ferlach (Bezirk Klagenfurt-Land) unterwegs gewesen. Als sich die Gruppe auf einer Leiter befand, löste sich zehn Meter ober ihnen ein etwa kopfgroßer Stein, der nach Angaben der Polizei die Frau am Bein traf. Die anderen Wanderer wurden nicht verletzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten