Massenschlägerei bei U15-Fußballspiel

Zwei Personen im Krankenhaus

Massenschlägerei bei U15-Fußballspiel

Trainer, mehrere Spieler und anwesende Eltern waren in die Schlägerei involviert – zwei Personen (14, 45) wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Villach. Ein Fußballspiel zweier U15-Mannschaften ist am Samstag im Bezirk Villach eskaliert. Nach Angaben der Polizei gerieten Trainer, mehrere Spieler und Eltern aneinander. Dabei gab es zwei Verletzte.

Auslöser war, dass einer der Jugendlichen nach dem Schlusspfiff von anderen Spielern zu Boden geschlagen wurde. Darauf mischten sich die Trainer und einige Eltern in die Auseinandersetzung ein. Bei der Rauferei wurden ein 14-jähriger Spieler und sein 45 Jahre alter Vater verletzt, die beiden mussten von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten