Koma-
Saufen: Wir sind 
auf Platz 1

Neue Studie

Koma-
Saufen: Wir sind 
auf Platz 1

Heimische Heranwachsende trinken Alterskollegen unter den Tisch.

Laut der Untersuchung des britischen Magazins ist Österreichs Jugend beim Koma-Saufen unter den 27 reichsten Nationen der Erde auf Platz 1 – demnach schauen wir öfter tief ins Glas als irische und amerikanische Jugendliche. Das heißt: In keinem anderen der 27 reichsten Länder trinken die Jugendlichen so viel Alkohol wie in Österreich.

„Top“ auch beim Rauchen. Sorgen müsste in Österreich auch der frühe Zigarettenkonsum machen: Bei Jugendlichen zwischen 13 und 15 Jahren belegt Österreich hinter Chile und Malta den dritten Platz auf der nikotinschwarzen Liste.
Lancet erstellte die umfassendste Studie aller Zeiten über die Gesundheits­risiken von 1,8 Milliarden jungen Menschen.

Ergebnis der Studie: Teenager wohlhabender Staaten setzen sich freiwillig größeren Risiken durch Zigaretten-, Alkohol- und Drogenmissbrauch aus. Auch die Selbstmordrate ist in diesen Staaten höher.

Platz 8 bei Todesrate. Das heimische Suchtpotenzial zeigt auch seine tragische Wirkung: Unter den Top-27-Staaten liegt Österreich bei der Todesrate auf Platz 8 – am gefährlichsten leben Jugendliche in den USA und Neuseeland.

Die Amerikaner sind auch die leidenschaftlichsten „Kiffer“ in der Altersgruppe zwischen 13 und 15 Jahren. Hier schneidet Österreichs Jugend besser ab. Beim Marihuana-Konsum liegen unsere Jugendlichen nämlich im Ranking der 27 Nationen unter den vier „bravsten“ Nationen.

Gemessen wurden auch Suizide: Die meisten Selbstmorde gibt es in Finnland, Irland und Norwegen.

Die gute Nachricht: Bei den Gewaltverbrechen an Jugendlichen ist Österreich weltweit das zweitsichers­te Land.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten