Maria Enzersdorf Spielplatz Meißel

Er bestreitet

Meißel-Mörder ist in U-Haft

Beschuldigter bisher nicht geständig.

Über einen 25-jährige Asylwerber, der am Donnerstag in Maria Enzersdorf (Bezirk Mödling) festgenommen wurde und unter Mordverdacht steht, ist am Sonntag in Wiener Neustadt die U-Haft verhängt worden. Der Mann sei bisher nicht geständig, teilte Erich Habitzl, Sprecher der Staatsanwaltschaft, zudem am Montag auf Anfrage mit.

Der Nigerianer soll der Polizei zufolge in der Nacht auf Donnerstag einen 26-Jährigen aus Bangladesch in einer Asylunterkunft erschlagen zu haben. Das Motiv blieb vorerst unklar. Der Beschuldigte war wegen Suchtgiftdelikten bereits amtsbekannt

25-Jährige bei Freizeitgelände festgenommen

Der 25-Jährige wurde bei einem Freizeitgelände festgenommen, nachdem er denselben Stahlmeißel, mit dem er auch den Asylwerber aus Bangladesh erschlagen haben dürfte, Kindern nachgeworfen hatte. Bei der Festnahme des rabiaten Mannes wurden zwei Polizisten verletzt.
 
Auf einem Schuh des 25-Jährigen wurde in der Folge eine "blutähnliche Anhaftung" festgestellt. Ein vom Gericht bewilligter DNA-Abgleich ergab eine "eindeutige Übereinstimmung" mit dem Blut der Leiche des Mannes aus Bangladesch.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten