Mit neuem Schein und Mädchen in Hausmauer

Mauer stoppte Pkw

Mit neuem Schein und Mädchen in Hausmauer

Der Alkolenker und seine Beifahrerin aus Graz, landeten im Spital.

Ein alkoholisierter Führerscheinneuling krachte am Sonntag nahe St. Stefan im Rosental mit seinem Pkw gegen eine Hausmauer. Der 19-Jährige und seine Beifahrerin (15) wurden verletzt ins Spital gebracht. Nun ist der Bursche seinen Schein auch schon wieder los.

Betrunken und zu schnell
Der Oststeirer war gegen drei Uhr früh auf dem Weg in eine Feldbacher Diskothek. Am Beifahrersitz seines rassigen Cabrios saß eine neue Bekanntschaft: Eine 15-Jährige, die aus ihrer Betreuungseinrichtung in Graz ausgerissen war.

Weil der 19-Jährige im Rausch kräftig Gas gab, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto überschlug sich mehrmals, touchierte eine Hecke und krachte schließlich gegen eine Hauswand.

Die beiden Insassen wurden verletzt, am Cabrio entstand Totalschaden. Nach der Erstversorgung durch ein Notarztteam wurden die Jugendlichen ins LKH Feldbach eingeliefert.

Ein Alkoholtest beim 19-jährigen Oststeirer ergab 1,52 Promille. Der Feldbacher wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten