Moped erfasst 82-jährigen Fußgänger - tot

Drama in NÖ

Moped erfasst 82-jährigen Fußgänger - tot

16-jähriger Lenker konnte offenbar nicht mehr ausweichen

Ein 82-jähriger Fußgänger in Ternitz (Bezirk Neunkirchen) ist am Freitagabend gestorben, nachdem er von einem Moped angefahren worden war. Der Mann sei durch die Kollision mit dem von einem 16-Jährigen gelenkten Kraftrad gestürzt und schwer verletzt worden, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Den Verletzungen sei er im Landesklinikum Wiener Neustadt erlegen.
 
Der 16-Jährige hatte sein Fahrzeug gegen 18.10 Uhr in Richtung Ufergasse gelenkt, als sich der 82-Jährige auf die Fahrbahn derselben begab. Der Moped-Lenker dürfte nicht mehr in der Lage gewesen sein, eine Kollision zu vermeiden und habe den Mann erfasst, woraufhin dieser gestürzt sei. Zur Abklärung der Unfallursache ließ die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt das Fahrzeug sicherstellen.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten