Nach Sturz in Glastüre verblutet

Drama nach Liebes-Aus

Nach Sturz in Glastüre verblutet

Zu einem Todes-Drama rund um drei junge Steirer kam es am Dienstag in Köflach.

So viel ist über die blutigen Ereignisse am späten Abend in einem Mehrfamilienhaus bekannt: Ein Pärchen (sie 29 und er 25) hatte sich erst vor drei Wochen getrennt. Doch bis einer der beiden eine neue Wohnung gefunden hatte, wohnten sie noch zusammen. Das ging so lange gut, bis die Frau am Dienstag ihren neuen Freund (24) mit nach Hause brachte.

Dabei kam es naturgemäß zu einem heftigen Streit – zumal auch Alkohol geflossen sein dürfte. Im Zuge der Auseinandersetzung soll der Ex-Freund der 29-Jährigen eine Ohrfeige verpasst haben, worauf ihn der Neue aus dem Wohnzimmer hinaus in den Vorraum drängte und die Tür zwischen ihnen verschloss.

Scherbe in Brust
Das dürfte den Ausgesperrten derart in Rage versetzt haben, dass er mit aller Kraft gegen die Tür drückte. Dabei zerbrach die eingebaute Glasscheibe und der 25-Jährige stürzte so unglücklich in eine Scherbe, dass sie sich in seinen Oberkörper bohrte. Das Opfer verblutete auf dem Weg ins Spital. Eine Obduktion wurde angeordnet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten