AA016157

Beinhart

20-Jähriger niedergeschlagen und beraubt

Auf Weg zum Supermarkt wurde Angestellter Opfer eines brutalen Raubüberfalls.

Der flüchtige Täter fackelte nicht lange. Kaltblütig schlug er sein 20-jähriges Opfer in der Steinfeldstraße beim Wifi St. Pölten von hinten auf den Kopf. Benommen ging der junge Mann zu Boden. Der Gangster griff sich blitzschnell die Geldbörse, die der Verletzte dabei verloren hatte – und flüchtete unerkannt.

Fahndung läuft
Der Überfall, teilte die St. Pöltner Kripo erst Sonntagmittag mit, hat sich Freitagnachmittag ereignet. Dem gesuchten, rund 1,70 Meter großen Gewalttäter fielen rund 350 Euro Beute in die Hände.

Der Überfallene war auf dem Weg zu einem Supermarkt gewesen, um fürs bevorstehende Wochenende einzukaufen. Dabei zählte der Fußgänger seine mitgeführte Barschaft nach. „Das dürfte der Täter beobachtet und spontan zugeschlagen haben“, glauben die ermittelnden Kriminalisten. Hinweise an jede Polizeidienststelle.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten