polizeisperre absperrung tatort

Obduktion ausständig

22-Jähriger tot in Flur von Wohnhaus aufgefunden

Die Polizei schließt ein Gewaltverbrechen aus und vermutet einen Tod durch eine Drogenüberdosis.

Neunkirchen. In einem Mehrparteienhaus in Neunkirchen ist am Mittwochabend ein 22-Jähriger tot aufgefunden worden. Das Ergebnis einer gerichtlich angeordneten Obduktion zur Klärung der Todesursache stand noch aus, teilte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Freitag in der Früh auf Anfrage mit. Ermittlungen dauerten an.

Bei dem Toten handle es sich um einen Österreicher aus dem Bezirk Neunkirchen, so Schwaigerlehner. Ein Gewaltverbrechen sei auszuschließen, fügte der Sprecher hinzu.

Der junge Mann "dürfte an einer Überdosis verstorben sein", berichteten die "Niederösterreichischen Nachrichten" ("NÖN") online. Die Leiche sei auf dem Gang des Wohnhauses gefunden worden.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten