Wallfahrerin stürzt in Bach - schwer verletzt

Lilienfeld

Wallfahrerin stürzt in Bach - schwer verletzt

Brückengeländer gab nach - 45-Jährige stürzte in die Tiefe.

Beim Wandern im Rahmen einer Wallfahrt ist am Pfingstsonntag eine 45-Jährige in Kaumberg im Triestingtal (Bezirk Lilienfeld) sechs Meter abgestürzt und schwer verletzt worden.

Die Burgenländerin hatte sich bei einer Trinkpause an ein Brückengeländer angelehnt. Als dessen morsches Holz jedoch plötzlich nachgab, fiel die Frau in den darunter fließenden Spiegelbach, berichtete der ÖAMTC.

Die Pilgerin wurde mithilfe eines mobilen Feuerwehrkrans aus dem Bachbett geborgen. Die Crew des zu Hilfe gerufenen ÖAMTC-Notarzthubschraubers führte noch am Unglücksort die Erstversorgung durch. Anschließend wurde die Schwerverletzte ins Landesklinikum St. Pölten geflogen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten