Aquaplaning auf der A1: Frau schwer verletzt

St. Pölten

Aquaplaning auf der A1: Frau schwer verletzt

Ein 52-Jähriger verlor die Kontrolle über seinen Pkw. Beifahrerin ist verletzt.

Aquaplaning hat am Montagabend auf der Westautobahn (A1) im Bezirk St. Pölten zu einem Unfall geführt. Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich war ein 52-Jähriger aus Wien mit seinem Pkw ins Schleudern geraten, stieß gegen die Mittel- und Außenleitschiene und schlitterte dann vor einen nahenden Lkw.

Vollbremsung
Dem Kraftfahrer gelang es durch eine Vollbremsung, eine Kollision zu verhindern. Allerdings stürzte bei dem Manöver der Anhänger des Schwerfahrzeugs um und blockierte in der Folge den ersten und zweiten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Wien.

Die Lebensgefährtin (49) des Autofahrers erlitt bei dem Unfall Verletzungen. Sie wurde ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×



    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten