Wien-Umgebung

Biker rasen frontal ineinander

Kollision zweier Motorräder - beide Fahrer wurden schwer verletzt.

Zu einem schweren Motorradunfall ist es am Samstagnachmittag auf der Landesstraße 120 im Freilandgebiet von Klosterneuburg-Scheiblingstein (Bezirk Wien-Umgebung) gekommen, teilte die NÖ Landespolizeidirektion mit. Ein 30-Jähriger dürfte laut Zeugenaussagen und festgestellten Spuren in einer leichten Rechtskurve über die Fahrbahnmitte geraten und dabei mit einem ihm entgegenkommenden Motorradfahrer kollidiert sein.

Durch den heftigen Aufprall wurde der Mann über eine Böschung in den Straßengraben geschleudert und kam dort schwer verletzt zum Liegen. Er trug lediglich einen Sturzhelm und einen Rückenprotektor, aber keine Motorradbekleidung. Der 30-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 9" in das Unfallkrankenhaus Meidling gebracht.

Der ihm entgegenkommende 49-jährige Lenker erlitt bei dem Zusammenstoß ebenfalls schwere Verletzungen. Er wurde mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum Tulln gebracht. Beide Motorräder wurden schwer beschädigt.

Biker-Crash auch in Kärnten
Auch in Kärnten wurden bei einer Kollision zweier Motorradfahrer beide Lenker schwer verletzt. Laut Polizei sind ein 73-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Liezen und ein 22 Jahre alter Angestellter aus dem Bezirk Leoben in einer Rechtskurve bei Völkermarkt seitlich kollidiert. Der jüngere Mann stürzte, der Pensionist konnte sein Bike noch selbstständig anhalten. Beide Lenker erlitten schwere Fußverletzungen und wurden nach der Erstversorgung ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt eingeliefert.
 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    © oe24
    Biker rasen frontal ineinander
    × Biker rasen frontal ineinander
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten