Shopping City Süd. Corona-Maßnahme: Wartezeiten wegen 20-Quadratmeter-Regel.

Passant zeigt Frau an

Frau geht trotz Quarantäne auf Shopping-Tour

Eine 44-jährige ist trotz Absonderungsbeschied in Niederösterreich shoppen gegangen. 

Im Bezirk Melk in Niederösterreich, hat es eine Dame zum Shopping getrieben, obwohl sie einen Absonderungsbeschied hat. Ein Passant, der die 44-jährige auf dem Parkplatz der Einkaufsmeile gesehen hat und von ihrer Quarantäne wusste, rief die Polizei. Auf die Einkäuferin kommt nun eine Anzeige zu.

„Ich habe es zu Hause einfach nicht mehr ausgehalten. Ich musste doch auch Milch und andere Lebensmittel kaufen“, tischte die Frau den Polizisten auf. 

Bekleidungsgeschäfte und keine FFP2-Maske 

Die Grundnahrungsmittel dürften es ihr jedoch nicht so angetan haben wie sie meinte, stattdessen war sie in mehreren Bekleidungsgeschäften. Zusätzlich trug die Dame keine FFP2 Maske, sondern nur einen MNS-Schutz. 

Sie wird nun bei der Staatsanwaltschaft und der Bezirkshauptmannschaft wegen des Verdachts der vorsätzlichen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten angezeigt. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten