Grabstein stürzte in Niederösterreich auf 53-Jährigen

Oberschenkelbruch

Grabstein stürzte in Niederösterreich auf 53-Jährigen

Mann mit Oberschenkelbruch ins UKH Wien-Meidling geflogen.

Haslau-Maria Ellend - Ein 53-Jähriger ist am Sonntag in Haslau-Maria Ellend (Bezirk Bruck a.d. Leitha) von einem umstürzenden Grabstein schwer verletzt worden. Der Mann hatte sich auf dem Friedhof an dem Stein kurz angehalten, bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag einen Online-Bericht der "Kronen Zeitung".
 
Der seit 1980 bestehende Grabstein brach laut Exekutive wegen Materialermüdung aus der Halterung. Der 53-Jährige erlitt einen Oberschenkelbruch. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 9" ins UKH Wien-Meidling geflogen.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten