Hier "parkt" ein Lenker auf der Leitschiene

Kurioser Unfall

Hier "parkt" ein Lenker auf der Leitschiene

Dieses Foto geht gerade viral. 

NÖ. Das Unfall-Foto der Freiwilligen Feuerwehr Krems an der Donau sorgt derzeit für Erstaunen im Netz. Ein Lenker fuhr mit seinem Pkw auf eine Leitschiene auf und blieb exakt in der Mitte hängen, sodass das Auto - perfekt ausbalanciert - beinahe zu schweben scheint.

Die Feuerwehr rückte am Dienstag auf die B37 zu dieser kuriosen Fahrzeugbergung aus. Nachdem sie die Unfall-Fotos ins Netz stellten, gingen sie viral. 

"Zwei Transportfahrzeuge der Feuerwehr Krems fuhren zufällig entlang der Bertschingerstraße in Richtung der Feuerwehrzentrale, als sie einen von der Straße abgekommenen Pkw wahrnahmen. Beherzte Ersthelfer leisteten bereits bei einer leblosen Person Erste Hilfe. Eine zweite Person saß noch im Fahrzeug - der Rettungsdienst war bereits angefordert. Unverzüglich sicherten die Einsatzkräfte die Unfallstelle ab, forderten weitere Kräfte der Feuerwehr nach und unterstützten die Ersthelfer", schreibt die Feuerwehr auf Facebook.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten