Pannenfahrer befreit Mädchen (3) aus Auto

Mödling

Pannenfahrer befreit Mädchen (3) aus Auto

Auto hatte sich verriegelt - Schlüssel lag auf Fahrersitz.

Eine Dreijährige ist am Donnerstag in Mödling von einem ÖAMTC-Pannenfahrer aus einem versperrten Pkw befreit worden. Nachdem die Mutter das Mädchen in den Kindersitz auf der Beifahrerseite gesetzt hatte, schlug sie die Türe zu. Der Schlüssel lag aber noch auf dem Fahrersitz, als sich das Auto verriegelte.

Der Pannenfahrer brauchte laut ÖAMTC-Aussendung nur wenige Minuten, um das Kind zu befreien. "Zuerst hat das kleine Mädchen ein bisschen geweint. Aber als sie wieder in den Armen der erleichterten Mutter war und von mir noch einen kleinen Spielzeughubschrauber, Ohrwärmer und Zuckerl bekam, konnte sie wieder lachen", schilderte Roman Bauer.

Der Pannenfahrer hat in den vergangenen acht Jahren bereits einige Kinder aus versperrten Fahrzeugen gerettet.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten