Jet-Wake-Masters in NÖ

Schüler (13) rast mit Jetski fast in den Tod

Teilen

Der junge Sportler stürzte bei einer Wende, wurde von einem anderen Jetski gerammt.

250 Teilnehmer aus 22 Ländern kämpfen ab dem nächsten Donnerstag vier Tage lang um die Titel bei der Jet­ski-Europameisterschaft und der Wakeboard-Staatsmeisterschaft.

Beim Training am Sonntag kam es aber zum Drama: Matteo (13) stürzt bei einem Wendemanöver, wird von einem knapp hinter ihm fahrenden Jetski mit voller Wucht erfasst.

Wiederbelebt
Die Polizei: „Er hat trotz seines Sturzhelms schwere Kopfverletzungen erlitten.“ Ein Zeuge reagiert blitzschnell, kann den Schüler aus dem Wasser holen. Dieser wird sofort von einem Rettungsteam versorgt: „Wir haben ihn an Ort und Stelle reanimieren müssen.“ Danach wird der junge Sportler ins Landesklinikum St. Pölten geflogen: Matteo hatte auch einen Genickbruch erlitten. Das Training wurde abgebrochen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.