Bahnübergang

22-Jähriger tot

Tödlicher Unfall auf Bahnübergang in Niederösterreich

Artikel teilen

22-Jähriger wollte Bahnübergang trotz geschlossenem Schranken überqueren.

Wien/Schönkirchen-Reyersdorf. Ein 22-jähriger Mann aus dem Bezirk Gänserndorf ist am Mittwoch auf einem Bahnübergang vom Zug erfasst und getötet worden. Er dürfte versucht haben, den Bahnübergang in Schönkirchen-Reyersdorf (Bez. Gänserndorf) trotz geschlossenem Schranken zu überqueren. Der Lokführer des aus Deutsch Wagram kommenden Schnellzugs leitete zwar eine Notbremsung ein, aber er konnte die Kollision nicht verhindern. Der 22-Jährige starb an der Unfallstelle.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo