rettung

Lebensgefahr

Zwillinge in Kanal gestürzt

Dramatische Szenen haben sich am Samstagnachmittag am Wiener Neustädter Kanal abgespielt.

Nach Angaben der Polizei waren Zwillinge im Alter von zwei Jahren ins Wasser gestürzt. Einer der Buben musste reanimiert werden und wurde in die Intensivstation des Krankenhauses Wiener Neustadt eingeliefert. Es bestand Lebensgefahr.

Laut Polizei hatten die Zwillinge unbemerkt das elterliche Grundstück verlassen und waren zum Kanal gegangen. Das Unglück geschah gegen 16.30 Uhr. Eines der Kinder wurde von einem Passanten leblos aus dem Wasser geborgen und von einem Notarztteam reanimiert. Der Zwillingsbruder kam unversehrt davon.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten