16-Jähriger krankenhausreif geschlagen und ausgeraubt

Zur Rauferei verabredet

16-Jähriger krankenhausreif geschlagen und ausgeraubt

Elf Burschen haben sich Donnerstagabend an einer Haltestelle vor einer Linzer Schule eine Rauferei geliefert.

Linz. Ein 16-jähriger Syrer hatte sich mit einem 14-jährigen Russen zur Schlägerei verabredet. Der ältere wartete am Treffpunkt, als der Kontrahent mit neun Kumpels erschien. Vier schlugen auf den 16-Jährigen ein, raubten ihm Geldbörse und Handy. Der Teenager kam ins Spital, berichtete die Polizei.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten