17-jähriger Mopedlenker hatte 2,5 Promille

Oberösterreich

17-jähriger Mopedlenker hatte 2,5 Promille

Der Bursch war weder durch Schlangenlinien aufgefallen, noch lallte er. Er fiel einfach einer Routinekontrolle zum Opfer.

Mit 2,5 Promille Alkohol im Blut ist in der Nacht auf Sonntag ein 17-jähriger Mopedlenker im Stadtgebiet von Wels in Oberösterreich erwischt worden. Der Bursch geriet in eine routinemäßige Verkehrskontrolle der Stadtpolizei.

Eigentlich unauffällig
Um 0.15 Uhr wurde der junge Mopedlenker von den Beamten aufgehalten. Es war eine reine Routinekontrolle. Der Bursch war den Beamten weder wegen seiner Fahrweise noch wegen seines Sprechverhaltens auffällig vorgekommen. Erst der Alko-Test brachte die erstaunlich fortgeschrittene Alkoholisierung des Jugendlichen zutage.

Der junge Mann musste sein Gefährt stehen lassen. Ihm drohen ein viermonatiges Fahrverbot und eine mehrjährige Führerscheinsperre.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten