Drei Kühe von Zug gerammt und getötet

Drama im Innviertel

Drei Kühe von Zug gerammt und getötet

Drei Kühe sind in der Nacht auf Mittwoch in Andorf (Bezirk Schärding) von einem Güterzug auf der Strecke Wels-Passau überfahren worden. Die Tiere standen auf den Gleisen und wurden durch den Aufprall sofort getötet. Die etwa zwei Jahre alten Jungrinder waren am Vortag aus einem Freilaufstall in Eggerding ausgerissen, berichtete die oö. Polizei. Die Bahnstrecke war bis 5.00 Uhr gesperrt.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten