Nach Biss-Attacke

Pitbull "Tyson" wird eingeschläfert

Der durch die Bisse schwer verletzte Bub wird nun langsam aus dem Koma geholt.

OÖ. Der Pitbull-Mischling „Tyson“, der Mittwoch in Ottensheim (Bez. Urfahr-Umgebung) mit einem zweiten Hund aus einem Garten ausgebüxt ist, durch einen Wald streunte und dabei einen 12-Jährigen mehrmals gebissen hat, ist mittlerweile im Tierheim. Er wird nun binnen 14 Tagen eingeschläfert. Hundehalter Martin M. (21) stimmte einem entsprechenden Bescheid des Bürgermeisters bereits zu.

Wie berichtet, schaffte es Lukas’ Schwester, nach Hause zu laufen und Vater und Opa zu verständigen. Lukas flüchtete hingegen in einen Wald und wurde angefallen.

Aufgeweckt. Der Angriff dauerte rund zwanzig Minuten, bis es dem Großvater gelang, den Vierbeiner zu vertreiben. Lukas lag im Koma und wird nun langsam aufgeweckt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten