Krankenhaus feuert Impfgegnerin fristlos

Pflegerin verbreitete Fake News

Krankenhaus feuert Impfgegnerin fristlos

''Deklarierte Impfgegnerin'' im Pflegepersonal der Klinik Freistadt wurde entlassen.

OÖ. Die Oberösterreichische Gesundheitsholding (OÖG) hat Anfang dieser Woche eine langjährige Pflegerin des Klinikums Freistadt fristlos ­entlassen, da sie Falschmeldungen zur Corona-Situation in dem Spital via Social Media verbreitet haben soll. Die Frau sei im Haus als „deklarierte Impfgegnerin“ bekannt und habe auch nicht ab­gestritten, entsprechende Audionachrichten ­verfasst und verbreitet zu haben, teilte OÖG-Sprecherin Jutta Oberweger mit.

In den Sprachnachrichten werden Mitarbeiter des Klinikums Freistadt pauschal der Korruption durch Verfälschen von Daten in Bezug auf den Impfstatus von Patienten bezichtigt. Schon seit Längerem gehen derartige Meldungen, ausgehend vom Mühlviertel, viral.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten