Windischgarsten

Lenker verwechselte baugleiches Auto

Ein Mann dachte, das baugleiche Auto sei seines. Dann fuhr er damit los.

Für eine Großfahndung hat am Samstagvormittag die Verwechslung zweier Autos in Windischgarsten (Bezirk Kirchdorf) in Oberösterreich gesorgt. Ein Autobesitzer verwechselte seinen Wagen mit einem baugleichen zweiten Pkw und fuhr damit davon. Das berichtete das ORF-Radio Oberösterreich am Samstag.

Der Vorfall ereignete sich auf dem Parkplatz einer Baustoffhandlung. Ein Kunde hatte dort seinen Wagen abgestellt und den Schlüssel stecken lassen. Ein zweiter Autobesitzer, der das exakt gleiche Pkw-Modell besitzt, stieg in Eile in das Fahrzeug ein und fuhr damit weg.

Vermeintlicher Dieb bemerkte Fehler
Der rechtmäßige Besitzer erstattete sofort Anzeige, als er das Verschwinden seines Wagens bemerkte. Die Polizei leitete daraufhin eine Großfahndung ein. In der Zwischenzeit hatte der vermeintliche Dieb seinen Fehler bemerkt und brachte das Auto sofort zum Geschäft zurück, wo der Irrtum aufgeklärt werden konnte.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten