Notarzt

Vöcklamarkt

Pensionistin starb nach Unfall im Spital

88-Jährige hatte beim Rechtsabbiegen das Auto einer 33-Jährigen übersehen.

Nach dem Zusammenstoß zweier Pkw in Vöcklamarkt (Bezirk Vöcklabruck) am 10. März ist eine 88-jährige Pensionistin im Krankenhaus an den Folgen ihrer schweren Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei am Freitag mit.
 
Zum Unfall war am gegen 15.10 Uhr auf der Wiener Straße (B1) im Gemeindegebiet von Vöcklamarkt gekommen. Die 88-jährige Lenkerin aus Fornach bog rechts Richtung Frankenmarkt in die B1 ein und dürfte dabei den Pkw einer 33-Jährigen auf Pfaffstätt übersehen haben. Durch den Zusammenstoß der beiden Pkw wurde das Auto der 88-Jährigen in einen Straßengraben geschleudert und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.
 
Sowohl die beiden Lenkerinnen als auch die Beifahrerinnen der 33-Jährigen, eine 34-Jährige und deren siebenjährige Tochter, wurden in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gebracht, wo die 88-jährige Pensionistin nun ihren schweren Verletzungen erlegen ist.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten