Kind Fenster

Kleinkinder fielen durch Fliegengitter

Zwei Mädchen aus Fenstern abgestürzt – schwer verletzt

Artikel teilen

Schreckliche Parallele: Zwei Kinder stürzten aus Fenstern vier Meter in die Tiefe.

OÖ. Binnen weniger Stunden kam es am Sonntag zu dramatischen Unfällen mit zwei Kleinkindern, die aus Fenstern ihrer Elternhäuser jeweils aus vier Metern Höhe in die Tiefe stürzten: Ärzte kämpfen um das Leben einer Vierjährigen aus Neuhofen an der Krems und eines Mädchens (1) aus Baumgartenberg bei Perg.

Die jeweiligen Unfallberichte gleichen einander: Die Kinder kletterten in unbeobachteten Momenten auf die Fensterbänke, als sich ihre Eltern in Nebenräumen aufhielten. Beide hielten sich an einem Fliegengitter fest. 
Die Vorrichtungen gaben nach, und die Mädchen stürzten aus dem 1. Stockwerk vier Meter auf Asphaltboden, einmal in eine Einfahrt, einmal auf einen Parkplatz.

In beiden Fällen leisteten die Eltern sofort Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Die Kleinkinder wurden vor Ort von Notärzten versorgt und mit Hubschraubern in Kliniken ausgeflogen. Am Montagvormittag sollen die Mädchen in kritischem Zustand, aber stabil gewesen sein. Die Eltern der Kinder müssen nun mit ­Ermittlungsverfahren wegen Verletzung der Aufsichtspflicht rechnen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo