Rummms, da war die Säule weg

Tank-Depp

Rummms, da war die Säule weg

Tankstutzen vergessen - Kärntner stieg aufs Gas.

Ein 20-jähriger Arbeiter ist Österreichs „Tank-Depp“: Er zerlegte eine ganze Tankstelle, weil er auf den Tanzstutzen vergessen hat.

Szenen wie bei der „versteckten Kamera“ Mittwochabend bei einer Tankstelle in Hermagor. Ein Arbeiter (20) tankte erst seinen silbernen VW voll. „Dann hat er die Rechnung bezahlt und am Klo noch schnell die Hände gewaschen“, berichtet Polizist Werner Zimmermann im Gespräch mit ÖSTERREICH. Mit den Gedanken war der junge Mann wohl schon beim Feierabend-Bier, als er sich in sein Auto setzte und auf‘s Gas drückte. Dummerweise hatte der „Tank-Depp“ aber vergessen, den Tankstutzen vorher zu entfernen.

10.000 Euro Schaden
Die grimmig-teure Folge: „Rummms“. Er riss gleich die ganze Zapfsäule aus der Verankerung und Benzin spritzte quer über die Tankstelle. Verletzt wurde zum Glück niemand, doch der Sachschaden ist hoch: 10.000 Euro. Ob die Versicherung die ganze Summe bezahlt, ist noch unklar. „Dem Burschen ist die Geschichte total peinlich, er hofft, dass ihm so etwas nie wieder passiert...“

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten