Österreichs schlimmster Lkw-Rowdy: 96 Übertretungen

Schwerpunktkontrolle

Österreichs schlimmster Lkw-Rowdy: 96 Übertretungen

57-Jähriger fuhr innerhalb von 24 Stunden rund 18 Stunden und 45 Minuten.
Tamsweg. Die Salzburger Polizei hat am Freitag bei einer Schwerpunktkontrolle in Tamsweg im Lungau einen Lkw-Fahrer gestoppt, der unzählige Übertretungen begangen hatte. Der Tennengauer war mehrmals ohne gesteckte Fahrerkarte und ohne auf die Lenk- und Ruhezeiten zu achten gefahren, berichtete die Polizei am Sonntag. Insgesamt wird der 57-jährige Tennengauer wegen 96 Übertretungen angezeigt.
 
Alleine die Auswertung der Daten des Kontrollgeräts brachten 95 Übertretungen zum Vorschein. Unter anderem lenkte der Tennengauer innerhalb von 24 Stunden den Lkw rund 18 Stunden und 45 Minuten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten