Alko-Rekordler entlassen

Salzburg

Alko-Rekordler entlassen

Nach einem wohl etwas exzessiveren Trinkgelage kam ein Salzburger ins Spital.

Ein 35-Jähriger nahm das Silvesterfeiern etwas zu ernst: Mit „lebensbedrohlichen Werten“ von 5,15 Promille kam er auf die Akut-Station der Christian-Doppler-Klinik. Am Freitag wurde er entlassen – ob bereits ausgenüchtert, war aus dem Krankenhaus nicht zu erfahren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten