Leiche: Polizei schließt ein Verbrechen aus

Vermisstenfall Julia

Leiche: Polizei schließt ein Verbrechen aus

Bei einer entdeckten Leiche könnte es sich um Julia W. handeln. Wie starb die Frau?

Sbg. Seit Ende Juni wurde in Portugal die Salzburgerin Julia W. (28) vermisst. Jetzt wurde ganz in der Nähe an der Algarve die bereits verweste Leiche einer jungen Frau entdeckt – ÖSTERREICH berichtete. Ob es sich bei der Toten tatsächlich um Julia handelt – so wie die örtliche Polizei vermutet –, sollen eine angeordnete Obduktion und ein DNA-Abgleich klären.

Fest scheint nach bisherigen Ermittlungen bislang zu stehen: Die Tote wurde kein Opfer eines Gewaltverbrechens, hierfür gibt es keinerlei Hinweise.

Julias Freund hatte monatelang nach der 28-Jährigen gesucht. Auch die Familie in Salzburg hatte alle Hebel in Bewegung gesetzt, um ein Lebenszeichen der Tochter zu erhalten. Vergebens. Zuletzt soll Julia W. verschlossener und ruhiger gewirkt haben. Eine Verzweiflungstat wird für möglich gehalten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten