op_buenos dias

Salzburg

Nach Attacke auf Frau kommt Hund ins Tierheim

In Salzburg ist am Montagabend Frau von einem Hund mehrmals gebissen und dadurch verletzt worden. Das Tier kommt nun ins Tierheim.

Der American Stafford Terrier werde in den nächsten Tagen in einem Tierheim in Ried im Innkreis (OÖ) eine neue Heimat finden. Bis dahin sei der Hund bei Bekannten des Besitzers untergebracht, erklärte der Vizebürgermeister am Nachmittag.

"Der Hund ist bereits weg. Ich bin froh, dass die Menschen wieder angstfrei im Stiegenhaus gehen können", sagte Preuner, der um eine sofortige Lösung mit dem Hundebesitzer bemüht war.

Hund war ins Stiegenhaus gelaufen
Das Tier war durch die Wohnungstüre ins Stiegenhaus gelaufen, als der Onkel des Wohnungsinhabers etwas aus dem Haus tragen wollte. Der Hund fiel die Frau an, als diese gerade ihre Wohnungstüre öffnete, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Die 57-Jährige wurde im Bereich des Kopfes, der Schulter, des Halses und der Brust mehrmals gebissen. Wie schwer sie verletzt wurde, konnte die Polizei nicht sagen. Die Frau wurde in das Landeskrankenhaus eingeliefert. Der Hundehalter sowie dessen Onkel werden bei Gericht und beim Magistrat angezeigt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten