Polizei fasst "Robin-Hood-Bande"

In München in U-Haft

Polizei fasst "Robin-Hood-Bande"

Zwei der drei Täter sitzen in München in U-Haft. Der dritte ist noch auf der Flucht.

Ein Trio hielt Anfang der Vorwoche die Salzburger Polizei in Atem: In der Nacht auf den 14. April wollte die Polizei auf der Katschbergstraße bei Untertauern zwei italienische Wagen anhalten, die als gestohlen gemeldet waren. 150 Meter vor der Sperre hielten die Autos an, die drei Insassen flohen in die Berge. Eine Großfahndung mit Hubschrauber und Hunden blieb erfolglos.

Hungrige Diebe
Bis Donnerstag brachen die Moldawier auf der Suche nach Essbarem siebenmal in Seilbahnstationen, Privathäuser, Gartenhütten und einen Berggasthof ein. Dann konnten sie sich mit zwei gestohlenen Lieferwagen aus dem Pongau absetzen.

Festnahme
Während in Salzburg noch nach dem Trio gefahndet wurde, klickten bei München und bei Nürnberg in der Nacht auf Freitag die Handschellen für zwei Verdächtige (22 und 26). Es dauerte allerdings einige Tage, bis klar war, dass es sich bei den Festgenommenen um zwei jener Männer handelte, die in Salzburg gesucht wurden. Auf ihrer Flucht nach Deutschland haben die Moldawier weitere Straftaten begangen. Das Trio dürfte auf einer Einbruchstour durch Westeuropa unterwegs gewesen sein.

Beim Verhör zeigten sich die beiden Festgenommenen stumm wie Fische.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten