Salzburger zündete beim Enteisen seinen PKW an

Versehen

Salzburger zündete beim Enteisen seinen PKW an

Als er mit seinem Feuerzeug das Kofferraumschloss seines PKWs enteisen wollte, entzündete ein Pensionist die Innenverkleidung seines Wagens.

Pech hatte am Dienstag ein 67-jähriger Autobesitzer in Bad Gastein (Pongau) beim Enteisen des zugefrorenen Kofferraumschlosses. Als er es mit der offenen Flamme eines Feuerzeuges auftauen wollte, erwärmte sich die Innenverkleidung und der Kofferraumdeckel fing Feuer. Angestellte des Hotels Bärenhof eilten dem Mann mit einem Feuerlöscher zu Hilfe, sie konnten den Brand noch in der Entstehungsphase löschen.

Der 67-Jährige hatte seinen Wagen vor dem Hotel geparkt, als ihm das Missgeschick passiert war. Aufgrund des beherzten Eingreifens des Hotelpersonals mussten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Gastein lediglich "Nachlöscharbeiten" durchführen. Der Sachschaden ist laut Polizei gering.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten