Schlepperring in OÖ ausgehoben

Vier in Haft, einer flüchtig

Schlepperring in OÖ ausgehoben

Die fünf Männer sollen 280 Personen nach Deutschland geschleust haben.

Das Landeskriminalamt Oberösterreich hat gemeinsam mit deutschen Ermittlern einen Schlepperring ausgehoben: Vier Männer wurden festgenommen, nach einem fünften wird noch gefahndet. Die Gruppe soll von Februar 2014 bis Februar 2015 rund 280 Personen von Ungarn nach Deutschland gebracht haben, wie die Pressestelle der oö. Polizei am Donnerstag berichtete.

35 Personen pro Fahrt
Die vier am Montag in ihren Wohnungen in Ansfelden (Bezirk Linz-Land) festgenommenen Mazedonier im Alter von 35, 40, 41 und 43 Jahren und ihr flüchtiger 44-jähriger Komplize sollen zumindest acht Mal mit mehreren Fahrzeugen im Konvoi gefahren sein, pro Fahrt wurden rund 35 Personen geschleust. Die vier sitzen derzeit in der Justizanstalt Linz, nach dem fünften Mann wird noch gefahndet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten